Terrassen

Beste Hölzer für das kleine Paradies

Die Terrasse wird als zusätzlicher Lebensraum in den heimischen Gärten immer wichtiger. Damit Sie lange Freude an Ihren Holz-Terrassendielen haben ist es sehr wichtig, sich fachmännisch beraten zu lassen. Bei einer solchen Beratung erfahren Sie genau, welche verschiedenen Charaktere und Eigenschaften die verschiedenen Holzarten haben und welche Regeln unbedingt zu beachten sind.

Eine Terrasse ist ein wertvolles Stück Lebensqualität. Was gibt es schöneres, als in stilvollem Ambiente die Natur zu geniessen und die Seele baumeln zu lassen? Machen Sie die Terrasse Ihrer Bauherren zu einem Prunkstück sowie einer Insel abseits vom Alltagstrubel.

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Terrassendielen.

Gestalten Sie Ihre Terrasse mit Holzdielen aus Nadelholz. Nadelhölzer sind robust, stabil und gegen Insektion und Verrottung resistent. Aufgrund der witterungsbeständigkeit eignet sich Nadelholz hervorragend für eine Terrasse. Dielen aus sibirischer Lärche präsentieren sich in einem stilechten Design. Terrassendielen aus Kiefernholz stellen eine besonders umweltfreundliche Alternative zu exotischen Harthölzern dar. Holzdielen aus Douglasie überzeugen durch die Farbgebung von braun bis rot-gelblich und der guten Materialeigenschaften. Die Oberflächen der Nadelhölzer wirken natürlich und elegant.

Terrassendielen aus Hartholz sind Langlegig und Formstabil. Bangkirai – schön und unverwüstlich, Tali – eine der schwersten und stabilsten Holzarten, Garapa – hell und mandelfarbend, Cumaru – ein lebediger Charakter, Ipe – ein Highlight unter den Harthölzern, Eiche- heimisch, hart und dauerhaft. Es gibt eine riesige Auswahl an Farb- und Form-Varianten. Wir beraten Sie ausführlich und finden für sie nicht nur die passende Holzart sondern auch das richtige Terrassenprofil. Verschiedene Terrassenprofile – von fein bis goberer Profile verleihen Ihrer Terrasse einen filigranen Look. Sie haben die Wahl, enscheiden Sie selbst. Wir stehen Ihnen beratend zur Seite.

WPC = Wood Plastic Composites – Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffe
WPC wird aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz und mit Plymeren hergestell. Der Holzanteil im WPC beträgt 70% aus Holzfasern und 30% aus sortenreine frische Polymere inkl. Additive

Im Vergleich zum reinen Holz sind die WPC Produkte witterungsbeständiger, splitterfrei, rutschfest, barfussfreundlich, formstabiler und haben eine schöne nahezu echte Holzoptik. WPC von NATURinFORM ist tropenholzfrei, 100% recyclebar und geprüfte deutsche Qualität. Der Trend geht ganz klar zu pflegeleichten Produkten, wozu WPC zählt. Kein Anstrich notwenig und eine einfache Pflege.

So bleibt es geradlinig, formstabil und arbeitet kaum. Das Thermoholz wird vor der Weiterverarbeitung behandelt, darum verändert das Sägen, Hobeln oder Schleifen weder die Oberfläche noch die Eigenschaften des Thermoholzes. Anders als nach Druckimprägnieren oder chemischer Behandlung mit Holzschutzmitteln gibt es an thermobehandeltem Holz keine ungeschützten Stellen. Das Thermoholz erfreut Bauherren, Gartenliebhaber und natürlich auch uns Landschaftsgärtner mit seiner sehr hohen Lebensdauer, einfachen Verarbeitung und gesundem Aussehen.

Terassendielen